Newsletter 2018
(Januar bis Dezember 2018)

Ausgewählte Auszüge verschiedener Newsletter und Artikel
zur Internetsecurity und anderen aktuellen Themen.

Was einem Webmaster alles so mit Newslettern per E-Mail passieren kann....Lesen Sie hier, warum ich meinen eigenen Newsletter seit 2003 eingestellt habe!

Urheberrechtsbelehrung
Alle hier aufgelisteten Meldungen sind, sofern sie nicht explizit entsprechend anders gekennzeichnet sind,
nicht als eigenständiger Bestandteil meines Webangebotes, sondern lediglich als Zitate
mit Verweisen (Links) auf die Beiträge Dritter in öffentlichen Online-Medien u.a. der Tagespresse zu verstehen.
Sie unterliegen demzufolge ausnahmlos direkt dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren oder Quelleninhaber.
Siehe hierzu auch meinen
Disclaimer.

Die Beiträge der einzelnen Seiten umfassen in der Regel 12 Monate, sind chronologisch absteigend geordnet
und können mit der
Suchfunktion nach Schlüsselbegriffen gescannt werden.

Ich möchte ergänzend darauf hinweisen, dass viele der "weiterführenden Links" auf aktuelle Seiten der Tagespresse
oder Fachzeitschriften führen und daher oft
nur zeitlich begrenzt oder mit veränderter URL zur Verfügung stehen.
Gelegentliche
tote Links lassen sich daher kaum vermeiden.
Man beachte hierbei bitte das jeweilige Datum "(...)" der Meldung.
In einigen Fällen führen diese Links aber auch zur
Startseite des Anbieters und können dort mittels Suchfunktion
und der
Nummer hinter der URL erneut aufgerufen werden.
(Beispiel: http://www.pcwelt.de/news/viren_bugs/40130/)


Aktuelles   2002   2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   Startseite

"Computer-Missbrauch":
Kanadier droht Haft,
weil er zählen kann
(30. April 2018)

Ein Teenager muss sich wegen Computer-Missbrauchs vor Gericht verantworten. Sein angebliches Verbrechen: Er hat frei verfügbare Dokumente sequenziell vom Informationsfreiheitsportal der Provinz Neuschottland heruntergeladen. Ihm drohen 10 Jahre Gefängnis.

Lesen Sie HIER weiter


DSGVO:
Max Schrems will
gegen Schufa klagen
(28. April 2018)

In wenigen Wochen tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Europa in Kraft und das will der Jurist Max Schrems ausnutzen. Vor Gericht will er besonders klare Verstöße angehen – losgehen könnte es mit der Schufa.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


Windows 10:
Version 1803 kommt am Montag –
aber noch nicht als Update
(27. April 2018)

Eigentlich sollte das Frühlings-Update für Windows 10 schon Mitte April erscheinen, aber dann machte ein offenbar in letzter Minute entdeckter Fehler den Zeitplan kaputt. Nun soll die neue Version am Montag erscheinen, zuerst aber nur als Download.

Lesen Sie HIER weiter

 

Ärzte behandeln Erbkrankheit
im Mutterleib
(27. April 2018)

In Erlangen haben Mediziner drei Kinder mit der sogenannten Ektodermalen Dysplasie noch während der Schwangerschaft geheilt – mit einer Proteinspritze.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Neuer Silizium-Akku verzehnfacht
die mögliche Energiedichte
(27. April 2018)

An der Kieler Uni ist sie gebaut worden: Eine Siliziumanode mit zehnfacher Ladekapazität gegenüber heutiger Lithium-Ionen-Technik. Obendrein dauert der Ladevorgang nur wenige Minuten – mittlerweile sind 500 Ladungen und Entladungen am Institut belegt.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Bosch verbessert Diesel-Abgaswerte
dramatisch
(27. April 2018)

Dieselmotoren benötigen eine wirksamere Abgastechnik. Damit Selbstzünder trotz weiter verschärfter Emissionsregularien noch eine Chance haben, muss sie nicht nur um Größenordnungen leistungsfähiger werden, sie darf auch den im Vergleich zum Ottomotor ohnehin kostspieligen Antrieb nicht weiter verteuern. Was liegt also näher, als die bereits fertig entwickelten, bewährten Konstruktionselemente zu nutzen und so weit zu ertüchtigen? Was so logisch wie utopisch klingt, scheint Bosch nun gelungen zu sein: Ein Sprung in den Abgaswerten um eine Größenordnung – einzig durch eine bodenständig-vernünftige Weiterentwicklung der bereits bewährten Technik-Komponenten.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Schwachstelle in RFID-Schließsystem
öffnet Hoteltüren weltweit
(27. April 2018)

Forschern von F-Secure stehen weltweit etwa eine Million Hoteltüren offen – dank Schwachstellen in elektronischen Schließsystemen. Durchschnitts-Einbrechern bleibt der Zugang aber verwehrt: Der Angriff ist komplex und Patches wurden verteilt.

Lesen Sie HIER weiter


Filter erzeugen Tinte
aus Autoabgasen
(26. April 2018)

In Indien belasten Abgase das Leben in den Großstädten. Der Erfinder Anirudh Sharma macht aus der Misere Künstlerbedarf: Seine Apparatur filtert Rußpartikel aus der Luft, die als Farbgrundlage genutzt werden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Reporter ohne Grenzen:
Europa rutscht bei Pressefreiheit ab
(25. April 2018)

Medienfeindliche Hetze und Monopolisierung der Presse haben dafür gesorgt, dass besonders europäische Staaten in der neuen Rangliste der Pressefreiheit abgerutscht sind. Aber auch die USA sind vergangenes Jahr unrühmlich aufgefallen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Webzensur#2018


Keine Strafen:
Österreich zieht neuem
Datenschutz die Zähne
(24. April 2018)

In letzter Minute nimmt Österreich der neuen EU-Datenschutzverordnung den Biss, die meisten Verstöße werden straffrei bleiben. Und Datenschutz-NGOs dürfen keinen Schadenersatz eintreiben.

Lesen Sie HIER weiter

 

Mädchen und freizügige Clips:
Musical.ly spricht von
"komplexem Problem"
(24. April 2018)

Die Video-App Musical.ly steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs. Schaut man genau hin, finden sich freizügigere Clips, nicht selten von jungen Nutzerinnen. Experten warnen vor Missbrauch. Das Unternehmen spricht von einem "komplexen Problem".

Lesen Sie HIER weiter


Big Data:
Wie die Erde war und werden könnte
(22. April 2018)

EarthTime zeigt, wie sich die Erde in den letzten 30 Jahren verändert hat und wie es weitergehen könnte, sollte die Menschheit unachtsam sein. Ein Big-Data-Projekt mit Videospiel-Technologie.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Österreichisches Parlament
beschließt Bundestrojaner und Ende
anonymer Handykarten
(21. April 2018)

Mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ hat der österreichische Nationalrat ein "Sicherheitspaket" beschlossen, das eine Überwachung von WhatsApp & Co. mit Trojanern sowie eine Speicherung von Kommunikationsdaten für bis zu 12 Monaten erlaubt.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


Verwaltungsgericht Köln:
Vorratsdatenspeicherung ist
unvereinbar mit EU-Recht
(20. April 2018)

Nach dem Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hat nun auch das Verwaltungsgericht Köln festgestellt, dass Provider derzeit nicht verpflichtet sind, im Rahmen der Vorratsdatenspeicherung Nutzerspuren ihrer Kunden aufzubewahren. Neuer Sieg für die Gegner der Vorratsdatenspeicherung: Auch die Deutsche Telekom hat es nun schwarz auf weiß, dass das im Herbst 2015 vom Bundestag verabschiedete Gesetz zum anlasslosen Speicherung von Verbindungs- und Standortdaten nicht mit EU-Recht vereinbar ist. Das Verwaltungsgericht Köln folgte mit einem Urteil vom Freitag (Az.: 9 K 7417/17) dem Antrag des Bonner Konzerns, den einschlägigen Auflagen aus dem Telekommunikationsgesetz (TKG) nicht folgen zu müssen. Es stützte seine Entscheidung auf das jüngste Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) gegen die anlasslose Vorratsdatenspeicherung.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018

 

Iranische Hacker sollen Dutzende
deutsche Universitäten
ausspioniert haben
(20. April 2018)

In Deutschland sollen in den vergangenen Jahren 23 Universitäten Ziel erfolgreicher Hackerattacken aus dem Iran geworden sein. Den Angreifern ist es einem Bericht zufolge gelungen, unveröffentlichte Forschungsarbeiten an sich zu bringen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Die Big Brother Awards 2018:
Von Windows 10, eHealth, Hessentrojanern
und anderen Datenkraken
(20. April 2018)

Dank der Telemetrie von Windows 10 hat Microsoft zum zweiten Mal einen Big Brother Award errungen. Doch auch unbekannte Firmen und ein ganz besonders smartes Konzept dürfen sich über den Negativpreis freuen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


BGH:
Sieg auf ganzer Linie
für Adblock Plus
(19. April 2018)

In der Verhandlung in Karlsruhe konnte die Kölner Firma Eyeo einen Sieg auf ganzer Linie verbuchen. Kläger Axel Springer kündigt unterdessen Verfassungsbeschwerde und weitere Klagen an.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018

 

Autonome Waffen mit KI:
Auf dem Weg zur
"Schlachtfeld-Singularität"
(19. April 2018)

Können mit Künstlicher Intelligenz bestückte Torpedos, Drohnen oder Marschflugkörper noch verhindert werden? China habe sich in Genf zumindest gegen eine "Nutzung" solcher Systeme ausgesprochen, hieß es im "Clausewitz-Strategiegespräch".

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Viel Leistung für wenig Geld:
Bastelboards unter 10 Euro
(19. April 2018)

Mit Arduino- oder Raspberry-Boards kann man viele interessante Projekte verwirklichen. Aber muss es immer ein Original sein? Was können die günstigen Nachbauten? Make hat 35 Boards unter die Lupe genommen und hilft beim Einstieg.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

#heiseshow:
Russische Hacker überall –
Wie zuverlässig ist die Verortung
von Cyberattacken?
(19. April 2018)

Russische Hacker haben es derzeit offenbar auf alles und jeden abgesehen, vor ein paar Jahren traf das noch für chinesische zu. Wie glaubhaft die Zuschreibung von Hackerangriffen überhaupt ist, besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018


BSI trifft Abwehrmaßnahmen nach
FBI-Warnung vor russischen Hackern
(18. April 2018)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik reagiert auf die Warnungen unter anderem des FBI vor russischen Hackerangriffen und hat über das Nationale Cyberabwehrzentrum geeignete Maßnahmen eingeleitet.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018


Verbessertes Bakterien-Enzym
verdaut Plastikflaschen
(17. April 2018)

Vor zwei Jahren entdeckten japanische Forscher mutierte Bakterien, die sich von Plastikflaschen ernähren. Jetzt haben britische und US-Wissenschaftler eine optimierte Enzymvariante gefunden, die PET um ein Vielfaches schneller zersetzt.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

USA und Großbritannien warnen vor
globaler russischer Cyberattacke
(17. April 2018)

Schon wieder Russland? Die USA und Großbritannien werfen Moskau vor, in großem Umfang Netzwerkinfrastrukturen zu infiltrieren. Ein Sprecher des Weißen Hauses spricht von einer "gewaltigen Waffe". Betroffen ist demnach einmal mehr Ciscos Smart Install.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018


EU-Kommission will digitale Fingerabdrücke
verpflichtend in Personalausweisen
einführen
(16. April 2018)

Die Terrorabwehr im EU-Raum soll verbessert werden. Eine Maßnahme ist die Erhöhung der Fälschungssicherheit von Ausweispapieren. Die EU-Kommission will deshalb die verpflichtende Aufnahme von digitalen Fingerabdrücken im Personalausweis vorschlagen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018

 

Physiker basteln Nano-Systeme
aus DNA
(16. April 2018)

Mit Hilfe von DNA-Strängen lassen sich dreidimensionale Strukturen im nanoskopischen Maßstab erzeugen. Diesen Umstand machen sich zunehmend auch Physiker zunutze, um neuartige Schalter oder Sensoren zu entwickeln.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Amateurfunk weiterhin beliebt
und nützlich
(14. April 2018)

Funkamateure und ihre Technik haben auch in Smartphone-Zeiten einen festen Platz in der Gesellschaft. Viele Bundesländer haben Kooperationen geschlossen, um im Krisenfall auf die Hilfe der Amateurfunker zurückgreifen zu können.

Lesen Sie HIER weiter


Kölner Forum Medienrecht:
Die DSGVO und der Journalismus
(13. April 2018)

Auch Journalismus ist Datenverarbeitung. Doch wie sich das Medienprivileg mit der ab Mai gültigen europäischen Datenschutz-Grundverordnung vereinbaren lässt, ist komplex und noch nicht ganz geklärt.

Lesen Sie HIER weiter


Meltdown- & Spectre-Updates für alle:
Microsoft entfernt
Antiviren-Registry-Schlüssel
(12. April 2018)

Der Registry-Schlüssel, der die Installation von Meltdown- und Spectre-Patches beim Vorhandensein inkompatibler AV-Programme verhindern soll, wird ab sofort bei der Installation von Updates nicht mehr beachtet.

Lesen Sie HIER weiter


Verflixt und abkassiert:
Polizei warnt vor gefälschten
Streaming-Portalen
(11. April 2018)

Sie heißen bigflix, braflix oder soyaflix – und sie haben es auf das Geld unbedarfter Filmfans abgesehen. Pseudo-Streaming-Dienste mit Namen wie aus dem Zufallsgenerator wollen mit teuren Abos Kasse machen. Die Polizei rät zur Anzeige gegen Unbekannt.

Lesen Sie HIER weiter

 

Patchday:
Kritische Flash-Updates und mehr
(11. April 2018)

Adobe patcht sich im April quer durch das eigene Software-Portfolio. Kritische Lücken klaffen in ColdFusion und Flash Player.

Lesen Sie HIER weiter

 

Patchday:
Microsoft kümmert sich um mehr als
60 Lücken in Windows & Co.
(11. April 2018)

Über Windows Update stehen Sicherheitsptaches bereit. Unter anderem schließen diese eine Lücke, über die Angreifer ein Wireless Keyboard in einen Keylogger verwandeln könnten.

Lesen Sie HIER weiter

 

Dubai will smarte
Kfz-Kennzeichen testen
(11. April 2018)

Dubai will Autokennzeichen an das Internet der Dinge anschließen. Die Technik soll ab Mai in dem Emirat erprobt werden.

Lesen Sie HIER weiter


Jetzt patchen!
Angriffe auf Flash Player
leichtgemacht
(10. April 2018)

Derzeit sind vermehrt Exploits im Umlauf, die es auf eine Lücke in Adobes Flash Player abgesehen haben. Ein Sicherheitspatch erschien bereits im Februar.

Lesen Sie HIER weiter

 

Experten:
Der nächste Datenskandal
wird viel tiefgreifender
(10. April 2018)

Noch ist nicht klar, welches Ausmaß und welche Bedeutung der Missbrauch von Facebook-Daten durch Cambrige Analytica hatte. Doch in Zukunft wird das Potenzial dafür noch deutlich zunehmen.

Lesen Sie HIER weiter


WTF:
US-Cyber-Bürgerwehr droht Russland
und Iran mit ASCII-Flaggen
(08. April 2018)

Unbekannte haben eine Sicherheitslücke in Cisco-Routern ausgenutzt und auf Systemen in Russland und Iran eine politische Botschaft hinterlassen. In westlichen Ländern hingegen schlossen sie die Lücke - behauptet zumindest eine anonyme E-Mail.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Facebook:
Zuckerberg löschte seine Nachrichten
aus den Posteingängen der Empfänger
(08. April 2018)

Mark Zuckerberg und einige Führungskräfte von Facebook haben gesendete Nachrichten aus den privaten Nachrichteneingängen der Empfänger gelöscht. Nachdem das bekannt wurde, kündigte das Unternehmen nun diese Funktion für alle an.

Lesen Sie HIER weiter


Diesel-Skandal:
EU-Kommission soll europaweite
Sammelklagen vorbereiten
(07. April 2018)

Laut einem Zeitungsbericht will die EU-Kommission einen Vorstoß für europaweite Sammelklagen unternehmen. Damit könnten Verbände Schadenersatzklagen gegen Autohersteller einreichen. Das ginge weit über ein Vorhaben der Bundesregierung hinaus.

Lesen Sie HIER weiter


Facebook wollte Zugriff
auf US-Patientendaten
(06. April 2018)

Facebook hatte US-Krankenhäuser um anonymisierte Patientendaten gebeten. Daraus sollten Profile zur Verbesserung der medizinischen Versorgung erzeugt werden, erklärte das soziale Netzwerk.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018

 

Windows Defender verschluckt
sich an RAR
(06. April 2018)

Microsofts Malware Protection Engine ermöglichte dank missglückter Bugfixes zeitweise die Remote Code Execution mittels präparierter RAR-Archive. Mittlerweile ist jedoch ein Update verfügbar, das automatisch verteilt wird.

Lesen Sie HIER weiter

 

Hessen will mit Palantir-Software
islamistischen Terrorismus und
organisierte Kriminalität bekämpfen
(06. April 2018)

Die hessische Polizei will Software des US-Anbieters Palantir einsetzen, der eigens dafür eine Tochterfirma mit Sitz in Frankfurt gegründet hat....
....um in sozialen Netzwerken und anderen Datenbeständen besser fahnden zu können.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018

 

Milliarden vertraulicher Dokumente
frei im Netz auffindbar
(06. April 2018)

Falsch konfigurierte Web- und File-Server, Firewalls und S3 Buckets sorgen dafür, dass viele Firmen unbemerkt vertrauliche Daten öffentlich ins Netz laden.

Lesen Sie HIER weiter


Digitalisierung stockt –
Intelligente Stromzähler kommen später
(05. April 2018)

Der Stromzähler soll intelligent werden und die Energiekosten für Verbraucher senken. Doch der Weg dahin ist lang, denn smarte Messgeräte müssen hohe Sicherheitsstandards erfüllen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe auch:
Täuschen Smart Meter immer einen höheren Stromverbrauch vor?
Können billige Netzteile die Stromrechnung nach oben treiben?

 

US-Heimatschutz lässt illegale
IMSI-Catcher unbehelligt
(05. April 2018)

Natürlich wird auch in Washington, D.C., heftig spioniert, unter anderem mit IMSI-Catchern. Doch die zuständige Abteilung des Ministeriums für Heimatschutz tut nichts dagegen. Es hat nicht einmal die notwendige Ausrüstung beschafft. Spione treiben auch in Washington, D.C., ihr Unwesen. Gerne setzen sie dabei illegal IMSI-Catcher ein. Mit diesen Überwachungsgeräten können beliebige Mobiltelefone erfasst, verfolgt und oft auch abgehört werden.

Lesen Sie HIER weiter


Facebook aktualisiert
Datenschutz-Bedingungen
(04. April 2018)

Mit seinen neuen Datenschutz- und Nutzungsbedingungen will Facebook mehr Klarheit und Transparenz schaffen. Eine Reaktion auf den Cambridge-Analytica-Skandal sei das aber nicht, hieß es.

Lesen Sie HIER weiter

 

Sicherheitslücke Spectre V2:
Ältere Intel-Prozessoren bleiben schutzlos
(04. April 2018)

Intel erklärt die Arbeiten an den Microcode-Updates, die Funktionen zum Schutz gegen BTI nachrüsten, für beendet - und lässt neun CPU-Familien ungeschützt, darunter den einst beliebten Core 2 Duo.

Lesen Sie HIER weiter

 

Leben wir in einer Simulation? (04. April 2018)

Der Philosoph Nick Bostrom hält es für möglich, dass Quantencomputer so leistungsstark werden, dass sich darin ganze Welten simulieren lassen. Zum Beispiel unsere.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


US-Militär:
Der künftige Cyberwar wird von
Künstlicher Intelligenz ausgefochten
(03. April 2018)

Das Schlachtfeld der Zukunft wird von unzähligen, weitgehend "autonom" agierenden vernetzten Dingen bevölkert, die in enger Kooperation mit menschlichen Kämpfern agieren, meint die US Army. KI müsse dafür noch deutlich besser werden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Mobiles Bezahlen:
Werden manche Verbraucher abgehängt?
(03. April 2018)

Die Ware aus dem Regal nehmen und dabei automatisch bezahlen: Sieht so die Zukunft des Einkaufens aus und was bedeutet das für Verbraucher?

Lesen Sie HIER weiter

 

Pillen gegen Fettleber:
Träger resistenter Gene helfen bei der Entwicklung
(03. April 2018)

In den USA helfen Big-Data-Genomanalysen dabei, Menschen zu finden, deren Genausstattung sie unanfälliger gegen Lebererkrankungen macht.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Windows entschlacken (03. April 2018)

Aufräumen auf dem Windows-Laufwerk ist riskant: Schnell sind Windows oder Anwendungen beschädigt oder gar unersetzliche eigene Dateien verloren. Wie Sie überflüssige Platzfresser aufspüren und beseitigen, hat c't zusammengetragen.

Lesen Sie HIER weiter


Abschied von Stephen Hawking -
Trauerfeier in Cambridge
(31. März 2018)

Familie, Freunde und Kollegen haben sich am Samstag zu einer Trauerfeier des verstorbenen Stephen Hawking in der Great St. Mary's Kirche versammelt. Seine Asche wird in der Londoner Westminster Abbey bestattet. ...
Hawking war am 14. März friedlich in seinem Haus in Cambridge eingeschlafen. Das Genie litt an der unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Seit Jahrzehnten war er fast völlig bewegungsunfähig und saß im Rollstuhl.

Lesen Sie HIER weiter

 

Twitternde Polizei:
Dein Freund und Follower
in der Kritik
(31. März 2018)

Ohne Twitter und Facebook geht es auch bei der Polizei nicht mehr: Die Bevölkerung warnen, Großeinsätze begleiten und manchmal auch kuriose Fälle öffentlich machen. Für Experten und Politiker eine heikle Entwicklung. Die Polizei könnte zu weit gehen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


5G-Mobilfunk:
EU-Cybersicherheitsbehörde warnt vor
"extremen" Gefahren
(30. März 2018)

Die EU-Agentur Enisa befürchtet, dass der kommende Mobilfunkstandard 5G Sicherheitsschwächen der Roaming- und Abrechnungsprotokolle seiner Vorgänger "erbt" und die Angriffsflächen sich damit deutlich vergrößern.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Facebook-Memo:
"Alles was uns erlaubt, Menschen zu verbinden,
ist gut"– auch wenn jemand stirbt
(30. März 2018)

Kurz nachdem der Tod eines Mannes live auf Facebook übertragen worden war, hat ein hoher Manager intern versichert, das Konzernziel rechtfertige auch negative Begleiterscheinungen. Menschen zu verbinden, sei in sich gut – auch wenn einmal jemand sterbe.

Lesen Sie HIER weiter

 

Mein Kommentar:
Was bitte kann man von Social Media schon anderes erwarten?
In einer "Eat and Drink-To-Go-Generation" von Smombies, Smartphonegaffern und Daddelhohlköppen ist echte Empathie
vermutlich ebensowenig gefragt wie Respekt vor der Privatsphäre verletzter oder sterbender Menschen.
Wen wundert es da noch, dass ein als "
kommende Seniorenplatform nominiertes Facebook"
gerade hier den aktuellen Anschluss nicht verpassen will?


Bundeshack:
Bundespolizei stellt Strafanzeige,
tausende Logindaten könnten
betroffen sein
(29. März 2018)

Beim Hackerangriff auf die Bundesregierung könnten deutlich mehr sensible Daten abgeflossen sein als bislang bekannt. Die Bundespolizei vermutet offenbar, dass Zugangsdetails ihrer Ermittler zu einer Lernplattform abgegriffen wurden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Neurowissenschaften:
Nachrichten aus dem Wachkoma
(29. März 2018)

2006 gelang es Adrian Owen erstmals nachzuweisen, dass Wachkoma-Patienten Bewusstsein besitzen. Seitdem versucht der britische Neurowissenschaftler, Kontakt zu ihnen aufzunehmen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Facebook beendet Zusammenarbeit
mit Datenhändlern
(29. März 2018)

Facebook beendet die Werbefunktion "Partnerkategorien" und arbeitet künftig nicht mehr mit externen Datenhändlern zusammen. Dieser Schritt soll die Privatsphäre der Menschen auf Facebook verbessern.

Lesen Sie HIER weiter

 

Abhör-Alptraum:
GPS-Smartwatch für Kinder und Senioren
lässt sich von Fremden belauschen
(29. März 2018)

Eine Investigativ-Recherche von c't und heise online belegt: Hunderte in Deutschland verkaufte Smartwatches lassen sich im Handumdrehen aus dem Internet in eine Wanze umfunktionieren, ohne dass der Träger dies bemerkt.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


Sicherheitslücken:
Medizinische Geräte können
gehackt werden
(28. März 2018)

Medizinische Geräte wie Herzschrittmacher oder Insulinpumpen können gehackt werden – auch wenn die Gefahr gering ist. Anfälliger ist eher die IT in Krankenhäusern, die ein Einfallstor für Hacker zu medizinischen Überwachungsgeräten sein kann.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Kernel-Lücke Total Meltdown:
Meltdown-Patch für Windows 7
verschlimmert die Lage dramatisch
(28. März 2018)

Sicherheitspatches gegen Meltdown haben eine neue, riesige Sicherheitslücke in Windows 7 aufgerissen. Am Patchday im März gab es das Gegenmittel.
Bei den Meltdown-Sicherheitspatches aus dem Januar und Februar für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ist gewaltig was schief gelaufen: Die Updates stoppen zwar Meltdown, reißen jedoch eine neue gefährliche und vergleichsweise einfach ausnutzbare Sicherheitslücke auf,
warnt der Sicherheitsforscher Ulf Frisk in seinem Blog. Er nennt die Lücke Total Meltdown. Davon sind ausschließlich die 64-Bit-Ausgaben der Windows-Versionen bedroht. Windows 8.1 und 10 sind davon in keiner Ausgabe betroffen. Am Patchday im März hat Microsoft die Schwachstelle geschlossen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018


Facebook Container:
Firefox-Erweiterung schützt vor
Tracking und isoliert Facebook
(27. März 2018)

Die Firefox-Erweiterung "Facebook Container" will verhindern, dass Facebook die Nutzer durchs gesamte Web verfolgt und Daten sammelt. Dazu isoliert der Browser das soziale Netzwerk in einem Spezial-Tab.

Lesen Sie HIER weiter


Viele Geschäfte identifizieren
Kunden über Shopping-Apps
(26. März 2018)

In vielen Einzelhandelsfilialen können Kunden schon beim Hereinkommen identifiziert werden – in einigen Filialen geschieht das automatisch.

Lesen Sie HIER weiter

 

Sicherheitsupdate:
Mail-Client Thunderbird ist für
Schadcode empfänglich
(26. März 2018)

In der aktuellen Version von Thunderbird haben die Entwickler mehrere Schwachstellen geschlossen. Einige davon gelten als kritisch. Wer den E-Mail-Client Thunderbird nutzt, sollte sicherstellen, dass er die aktuelle abgesicherte Ausgabe 52.7 installiert hat. In vorigen Versionen für Linux, macOS und Windows klaffen insgesamt fünf Sicherheitslücken; davon sind
drei mit dem Bedrohungsgrad "kritisch" eingestuft.

Lesen Sie HIER weiter


Landes-Datenschutzaufsicht:
Microsoft muss Datenübertragung in
Windows 10 abschalten
(24. März 2018)

Der baden-württembergische Landesdatenschutzbeauftragte fordert Microsoft auf, Windows 10 hinsichtlich ungeklärter Datentransfers „schleunigst nachzubessern“. Längst bekannte Sicherheitsbedenken sind noch immer nicht ausgeräumt.

Lesen Sie HIER weiter

 

Facebook-Datenskandal:
Durchsuchung in Londoner
Cambridge-Analytica-Zentrale
(24. März 2018)

Unangenehmer Besuch vor dem Wochenende: Datenschützer verschaffen sich mit Gerichtsbeschluss Zugang zu Cambridge Analytica. Das Unternehmen steht unter Verdacht, Millionen US-Wähler für Donald Trump beeinflusst zu haben.

Lesen Sie HIER weiter

 

Sorge um Datenschutz:
Hälfte der Nutzer erwägt
Social-Media-Abmeldung
(24. März 2018)

Der Facebook-Skandal stimmt viele Social-Media-Nutzer nachdenklich. Laut einer Umfrage hat fast jeder zweite Nutzer in Deutschland schon einmal über eine Abmeldung nachgedacht. Der Tesla-Chef Elon Musk macht jetzt Ernst.

Lesen Sie HIER weiter


Bundestag lehnt Abschaffung
der Sommerzeit ab
(22. März 2018)

Ein Antrag der FDP, die Zeitumstellung zum Sommer und wieder zurück im Winter abzuschaffen, fand nicht die Mehrheit des Bundestags.

Lesen Sie HIER weiter

 

Vernetzte Reifen:
Continental und Vodafone
eröffnen Plattform
(22. März 2018)

Der Autozulieferer ermöglicht es Flottenmanagern, den Zustand der Reifen ihrer Lkw von der Ferne aus zu überwachen und gegebenenfalls einzugreifen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Forscher entwickeln neuartiges
elektronisches Gehirn
(22. März 2018)

Deep Learning und auf KI spezialisierte Beschleunigerchips sind erst der Anfang. Die nächste Generation neuromorpher Hardware soll dem Gehirn ein gutes Stück näher kommen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Polizei setzt immer mehr automatische
Gesichtserkennung ein,
Datenschützer besorgt
(21. März 2018)

Mit automatischer Gesichtserkennung will die Polizei schneller Gefährder ausmachen – möglichst flächendeckend. Datenschützer laufen dagegen Sturm, auch weil eine Rechtsgrundlage fehle.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018

 

Die Rückkehr der optischen Computer (21. März 2018)

Das Rechnen mit Licht könnte sich angesichts der im Big-Data-Betrieb anfallenden Datenmengen bald wieder lohnen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik
Lichtrechner


Können billige Netzteile die Stromrechnung
nach oben treiben?
(20. März 2018)

Ein Beitrag von

Nach Aussagen von PTB und VDE/FNN ist das von der Universität Twente aufgezeigte Problem der falsch messenden digitalen Stromzählern seit Jahren bekannt, die Lücken in der Norm seien geschlossen - Problem gelöst oder doch nur vertagt?

Lesen Sie HIER weiter

 

Dorothee Bär:
E-Goverment ist, wenn automatisiert
die Geburtsurkunde bereitsteht
(20. März 2018)

Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär, hat die öffentliche Verwaltung ermuntert, an der Spitze der Digitalisierung zu marschieren. Jeder Einzelne sollte im Alltag einen Vorteil davon für sich verspüren.

Lesen Sie HIER weiter

 

Mozilla schließt Sicherheitslücke aus
Hacking-Wettbewerb in Firefox
(20. März 2018)

Es gibt Sicherheitsupdates für die Webbrowser Firefox, Firefox ESR und Tor. Die Updates schließen zum Teil kritische Lücken. Mozilla schließt eine kritische Sicherheitslücke in Firefox und Firefox ESR, die ein Teilnehmer des Hackerwettbewerbs Pwn2Own live ausgenutzt hat. Dabei handelt es sich um einen out-of-bounds-Speicherfehler, über den ein Angreifer Schadcode auf Systeme schieben und ausführen könnte.

Lesen Sie HIER weiter

 

Keine Batterie, kein Netzteil:
Mini-Roboter kriecht,
wenn's feucht ist
(20. März 2018)

Der Hygrobot, ein kleiner Roboter aus Südkorea, bewegt sich selbstständig fort, sobald es in seiner Umgebung feucht ist. Umweltfreundlicher als dieser Antrieb geht es kaum. l

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Passwort-Tresor Webbrowser:
Firefox pfuscht seit neun Jahren
beim Master-Kennwort
(19. März 2018)

Ein Sicherheitsforscher warnt erneut: In Firefox und Thunderbird gespeicherte Passwörter sind nicht effektiv vor Datendiebstahl geschützt. Angreifer könnten mit vergleichsweise wenig Aufwand das Master-Kennwort des Passwort-Tresors in Mozillas Firefox und Thunderbird erraten. Wer das kennt, kann die im Mail-Client und Webbrowser gespeicherten Passwörter für Onlinedienste im Klartext einsehen.

Lesen Sie HIER weiter


Bundeswehr trainiert für
hybride Kriegsführung
(16. März 2018)

Deutschlands Armee trainiert den Cyber-Krieg und nimmt dafür an Übungen der Nato und der EU teil. Trainiert werden verschiedene Szenarien, in denen ein Gegner versucht, die Angegriffenen ohne Kriegserklärung zu destabilisieren.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Hintertüren in USB-Controllern auch
in Intel-Systemen vermutet
(16. März 2018)

Einige der kürzlich von CTS-Labs gemeldeten Sicherheitslücken von AMD-Chips betreffen auch PCIe-USB-3.0-Controller von ASMedia, die auf vielen Mainboards für Intel-Prozessoren sitzen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Upload-Filter fürs Netz:
Aufregung im EU-Parlament um Maßnahmen
gegen illegale Inhalte
(16. März 2018)

Die Upload-Filter sind nach zähem Ringen im Europäischen Parlament vom Tisch. Der vom zuständigen Berichterstatter Axel Voss (CDU) vorgelegte Kompromisstext sieht sie zwar noch vor, doch dabei soll es sich um einen redaktionellen Fehler handeln.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Webzensur#2018

Gehirn-Backup per Sterbehilfe:
Start-up will Hirnkonservierung für
späteres Wiederaufleben anbieten
(16. März 2018)

Nectome arbeitet an einem Service, bei dem sterbenskranke Menschen ihr Gehirn bis in die Nanoebene genau erhalten können. Dazu müssen sie sich allerdings töten lassen. Es gibt eine Warteliste.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

c’t deckt auf:
Notruf 112 mit fatalem Datenleck
(16. März 2018)

c’t hat in einer App für Rettungskräfte ein Datenleck entdeckt, das bis vor kurzem Einsatzdaten inklusive detaillierten Patien­teninfos offenlegte.

Lesen Sie HIER weiter


Trojanisierte Version des BitTorrent-Clients
MediaGet infizierte 400.000 Computer
(15. März 2018)

Unbekannte haben MediaGet mit einer Backdoor ausgestattet, um Windows-Nutzern einen Krypto-Miner zu verpassen. Der BitTorrent-Client MediaGet war mehrere Wochen in einer manipulierten Version in Umlauf – ob das momentan noch der Fall ist, ist derzeit unklar. Die Anwendung soll wie gewohnt funktionieren, aber eine Backdoor mitbringen,
führen Sicherheitsforscher von Microsoft aus. Ihnen zufolge haben sich 400.000 Windows-Nutzer die trojanisierte Version von MediaGet installiert.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


ICANN:
Datenschutzgrundverordnung muss auf
Whois angewendet werden
(14. März 2018)

Europas Datenschutzgrundverordnung könnte teuer werden für seine Organisationen, sagt der CEO der ICANN und bittet europäische Regierungsvertreter darum, bei den eigenen Datenschützern ein gutes Wort für die private Netzverwaltung einzulegen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Stephen Hawking ist tot Update (14. März 2018)

Stephen Hawking ist in der Nacht auf Mittwoch gestorben. Er war der Rockstar unter den Wissenschaftlern. Entgegen ärztlicher Prognose wurde er 76 Jahre alt.

Lesen Sie HIER weiter


 

Täuschen Smart Meter immer einen
höheren Stromverbrauch vor?
(13. März 2018)

Ein Beitrag von

Energie sparen oder Stromkosten sparen? Die Frage stellt sich ganz konkret, seit mehr und mehr digitale Haushalts-Strom-Zähler installiert werden Energieeffiziente, kompakte und hoch getaktete Schaltnetzteile werden immer beliebter. Auch die stromsparende LED-Beleuchtung liegt im Trend. Beide bringen jedoch so manchen Smart Meter aus dem Takt. Dann können massive Abweichungen beim angezeigten Stromverbrauch die unerwünschte Folge sein.

Lesen Sie HIER weiter

 

Firefox 59 mit verbessertem Screenshot-Tool (13. März 2018)

Firefox wird mit seinem neuesten Update wieder ein bisschen schneller. Außerdem verfügt das integrierte Screenshot-Tool über einige einfache Bearbeitungsfunktionen.

Lesen Sie HIER weiter

 

IBM warnt vor dem Internet of Threats (13. März 2018)

Das Industrial Internet of Things eröffnet Industrie und Versorgern viele Möglichkeiten, birgt aber auch gewaltige Risiken. Unternehmen sind hier schlecht vorbereitet.

Lesen Sie HIER weiter


Dorothee Bär:
Facebook wird zum "Seniorennetzwerk"
(10. März 2018)

Die künftige Staatsministerin für Digitales will auf die Expertise von Jugendlichen setzen und denkt über einen Teenager-Thinktank nach. Soziale Medien wie Facebook hätten bei der jungen Generation inzwischen ausgespielt, findet Bär.

Lesen Sie HIER weiter


Firefox 60 soll Gruppenrichtlinien
verstehen
(08. März 2018)

Firefox 60 erscheint im Mai 2018 als Extended-Support-Release. Bereits im Dezember wurde bekannt, dass der Browser Richtlinien aus einer JSON-Datei auslesen kann. Jetzt arbeiten die Entwickler an einer Unterstützung von Gruppenrichtlinien.

Lesen Sie HIER weiter

 

Umweltbundesamt:
Stickstoffdioxid fördert Diabetes mellitus,
Bluthochdruck, Schlaganfall,
COPD und Asthma
(08. März 2018)

Tausende Menschen erkranken und sterben durch Belastungen mit Stickstoffdioxid. Dazu hat das Umweltbundesamt nun eine Studie vorgelegt.

Lesen Sie HIER weiter

 

Memcached Amplification:
Neue Hacker-Tools verursachen
Rekord-DDoS-Angriffe
(08. März 2018)

DDoS-Angriffe per Memcached Amplification sind erst seit etwa einer Woche bekannt, nun existieren einfach zu bedienende Werkzeuge für solche Attacken. Unter anderem wurde auf diese Art GitHub mit einem Rekord-Angriff aus dem Internet geschwemmt.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018


Microsoft vs. FinFisher:
Windows Defender ist gegen den
Staatstrojaner gewappnet
(07. März 2018)

Microsoft hat den Staatstrojaner des deutsch-britischen Unternehmens FinFisher auseinandergenommen und den Windows Defender sowie Office 365 mit den gewonnenen Erkenntnissen trainiert. Beide Produkte sollten nun besser gegen ähnliche Angriffe schützen.

Lesen Sie HIER weiter

Mein Kommentar:
Wer's glaubt......


Daimlers digitaler Scheinwerfer wirft
Symbole auf die Straße
(06. März 2018)

Mit einer Auflösung von einer Million Pixel pro Scheinwerfer sollen Daimlers neue Scheinwerfer beispielsweise Markierungen auf die Straße projizieren können und bei Fernlicht nicht blenden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Ernstzunehmende Lücken im LTE-Protokoll
aufgedeckt, kaum Hoffnung auf Absicherung
(05. März 2018)

Zehn neue und neun alte Lücken in der 4G-Technik LTE können nach Belieben kombiniert werden, um Notfall-Nachrichten zu verschicken, Nutzer zu verfolgen und sich als andere Teilnehmer auszugeben. Auch wenn sich diese in einem anderen Land aufhalten.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018


Bundeshack:
Bundesanwaltschaft schaltet sich
wegen Hackerangriff ein
(03. März 2018)

Bei der Cyber-Attacke gegen das als besonders sicher geltende Datennetz des Bundes gibt es noch viele Fragezeichen. Nun wird über erste Konsequenzen nachgedacht. ...

...Das Bundesinnenministerium kann nicht mit Gewissheit sagen, ob die Cyberattacke noch läuft oder nicht....

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018


Bundeshack:
Angreifer kompromittierten 17 Rechner
im Auswärtigen Amt
(02. März 2018)

Die Spione schlichen sich mit ihrer Schadsoftware über die Bundesakademie für öffentliche Verwaltung ins Außenministerium ein, wo sie 17 Clients unter ihre Kontrolle brachten. Offen ist, wie genau sie dort Admin-Rechte erlangen konnten.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Terrorbekämpfung:
EU-Parlament will anonyme
Prepaid-Karten aushebeln
(02. März 2018)

Vorausbezahlte Debitkarten sollen nur noch per Überweisung von identifizierbaren persönlichen Bankkonten aufgeladen werden können, fordern die Abgeordneten. Virtuelle Währungen sollen stärker überwacht werden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018

 

Spectre-Lücke:
Microcode-Updates nun doch
als Windows Update Update
(02. März 2018)

So wie einige Linux-Distributionen (re-)aktiviert Microsoft die Möglichkeit, Microcode-Updates mit IBC-Patches gegen Spectre als Update des Betriebssystems einzuspielen – vorerst nur für Core i-6000 (Skylake).

Lesen Sie HIER weiter


Bundeshack:
Russische Hackergruppe "Snake"
soll hinter Angriff stecken
(01. März 2018)

Nicht wie ursprünglich gemeldet soll die Gruppe "APT28" in das Netzwerk des Bundes eingedrungen sein, sondern die Hackergruppe "Snake".

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Sicherheitskreise:
Hackerangriff auf Regierungsnetz
lief mindestens bis Mittwoch
(01. März 2018)

Die Geheimdienstkontrolleure des Bundestages verlangen von den Sicherheitsbehörden Aufklärung über die Hintergründe der Cyberattacke auf das Datennetz des Bundes. Noch ist vieles unklar.

Der Hackerangriff auf das Datennetzwerk des Bundes hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur mindestens bis Mittwoch angedauert.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

"Revolve-Wheel":
Der zusammenklappbare
Reifen
(01. März 2018)

Klappräder und Rollstühle neben viel Platz weg – wegen ihrer großen Reifen. Ein Erfinder will das ändern.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Sicherheitskreise:
Hacker drangen in deutsches
Regierungsnetz ein Update
(28. Februar 2018)

Eigentlich gilt das Datennetz der Bundesverwaltung als besonders sicher. Doch im vergangenen Jahr haben Hacker mit mutmaßlich russischem Hintergrund die Schutzmauern überwunden.
Ausländische Hacker sind nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in das bislang als sicher geltende Datennetzwerk des Bundes und der Sicherheitsbehörden eingedrungen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Thüringens Datenschützer:
Whatsapp wird meist
rechtswidrig genutzt
(28. Februar 2018)

99 Prozent der deutschen Whatsapp-Nutzer verhielten sich "deliktisch", weil sie dem Dienst Zugang zu den Daten ihrer Kontakte geben, sagt Thüringens Chef-Datenschützer Lutz Hasse..

....... Denn wer Whatsapp nutze, erlaube dem Dienst, alle Kontaktdaten seines Smartphones auszulesen. Diese Zustimmung dürfe jemand Whatsapp aber nur geben, wenn alle Menschen, die im Adressbuch des Nutzers stehen, dem zugestimmt hätten. Da es solche vollständigen Einwilligungen aber in der Realität praktisch nie gebe, sei die Nutzung des Dienstes in der Regel rechtswidrig,

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018

 

OMG-Botnet macht aus
IoT-Geräten Proxys
(28. Februar 2018)

Kriminelle kapern derzeit gehäuft IoT-Geräte und missbrauchen diese als Proxy, um ihre eigentlichen Geschäfte zu verschleiern.

Lesen Sie HIER weiter


Bundesverwaltungsgericht:
Diesel-Fahrverbote
zulässig Update
(27. Februar 2018)

Das Bundesverwaltungsgericht hält Diesel-Fahrverbote in Städten nach geltendem Recht für grundsätzlich zulässig. Die beklagten Städte Düsseldorf und Stuttgart müssten aber ihre Luftreinhaltepläne auf Verhältnismäßigkeit prüfen, urteilte das Gericht in Leipzig.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Die Plakettenlüge#2018

 

Webinar:
Die DSGVO-Checkliste
(27. Februar 2018)

Ab Mai bringt die EU-Datenschutz-Grundverordnung neue Auflagen für die Speicherung und Verarbeitung von Daten, die alle Unternehmen betreffen......

In dem iX-Webinar Bereit für die DSGVO: Die Checkliste erläutert Joerg Heidrich, Justitiar und Datenschutzbeauftragter von Heise Medien, was Unternehmen zu tun haben

Lesen Sie HIER weiter

 

Windows 7:
Keine aktuellen Updates ohne
Virenscanner Update
(27. Februar 2018)

Wer Windows 7 ohne Antiviren-Software nutzt, muss aufpassen: Legt man nicht selbst Hand an, bleibt der Rechner womöglich von aktuellen Sicherheits-Updates abgeschnitten.
Inzwischen werden die meisten Windows-Rechner mit Updates von Januar und Februar 2018 versorgt, die unter anderem Patches gegen die hinlänglich bekannten Angriffsszenarien Meltdown und Spectre mitbringen. Bei Windows 7 häufen sich allerdings inzwischen Fälle, in denen das System hartnäckig auf dem Patchlevel von Dezember 2017 stehen bleibt – die Update-Pakete von Januar und Februar 2018 zeigt Windows Update partout nicht an.

Lesen Sie HIER weiter


Domain-Daten und Whois beim Denic:
Sag zum Abschied leise Servus
(24. Februar 2018)

Schon bald wird die Denic die Daten von Domaininhabern nur noch sparsam veröffentlichen. Viele Daten wie der alte AdminC werden gar nicht mehr abgefragt, sagt Denic-Geschäftsführer Jörg Schweiger. Das alte Whois wird ein Stück weit Geschichte…..

Lesen Sie HIER weiter


1Password erkennt bereits
geknackte Passwörter
(23. Februar 2018)

1Password bietet eine neue Funktion zum Abgleich der im Internet bereits geknackten Passwörter. Dazu nutzt der Software-Hersteller die frei zugängliche Datenbank "Pwned Passwords".

Lesen Sie HIER weiter

 

Programm findet Hass-Tweets
selbstständig und sofort
(23. Februar 2018)

Deutschsprachige Hassbotschaften im Kurznachrichtendienst Twitter kann ein Programm der Unis Hildesheim und Antwerpen automatisch erkennen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Expertenstreit um "feste Verdrahtung"
von Mathematik im menschlichen
Gehirn
(23. Februar 2018)

Besitzen Menschen einen angeborenen Sinn für Mathematik, der bei manchen schwächer ausgeprägt ist als bei anderen? Experten liefern sich darüber einen heftigen, wissenschaftlichen Streit.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Sternenexplosion:
Amateur-Astronom beobachtet
erstmals Beginn einer Supernova
(22. Februar 2018)

Der Argentinier Victor Buso widmet sich in seiner Freizeit der Astronomie: Nun ist es ihm offenbar als erstem Menschen überhaupt gelungen, die Anfänge einer Supernova abzulichten. Forscher erhoffen sich wichtige neue Erkenntnisse.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Studie belegt tödliche Folgen
von Diesel-Abgasen Überwachung
(21. Februar 2018)

Dürfen Städte Dieselautos aussperren, um die Luft sauber zu kriegen? Oder müssen sie sogar? Politik und Autofahrer schauen zum Bundesverwaltungsgericht. Neue Zahlen über die Gesundheitsfolgen von Dieselabgasen zeigen, wie brisant das Thema ist.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Die Plakettenlüge#2018

 

Österreich setzt auf
Überwachung
(21. Februar 2018)

Wer sich künftig in Österreich im öffentlichen Raum bewegt, muss mit Beobachtung durch den Staat rechnen. Das gilt auch für jeden Autofahrer – und im Verdachtsfall für User von WhatsApp und Skype.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018
Webzensur#2018


Autonome Autos:
Forscher führen Bilderkennung mit
manipulierten Schildern in die Irre
(20. Februar 2018)

Autonome Autos können mit manipulierten Schildern getäuscht werden. Forscher in den USA sehen darin eine große Gefahr.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Bypass wächst aus
menschlichen Zellen
(20. Februar 2018)

Im Bioreaktor gezüchtete Gefäßprothesen können künftig synthetische Bypässe ersetzen, vor allem wenn sie aus körpereigenen Zellen des Patienten gebildet werden. So lassen sich Komplikationen verringern.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Tracking im Supermarkt:
Wie Händler ihre Verkäufe durch
Kundenortung ankurbeln wollen
(20. Februar 2018)

Der stationäre Handel hat das Smartphone als Schnittstelle zum Kunden entdeckt. Die Gewohnheiten im Laden sollen per Indoor-Tracking ermittelt werden, um personalisierte Angebote zu unterbreiten. Persönliche Daten können dadurch gefährdet sein.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


Windows hilft sich selbst (19. Februar 2018)

Wenns nicht tut, hilft Reboot. Das ist zwar eine Binsenweisheit, wird aber doch gerne mal vergessen, wenn Windows mal wieder nicht so funktioniert, wie es soll. Welche Tricks Windows sonst noch kennt, um sich selbst zu heilen, hat c't zusammengetragen.

Lesen Sie HIER weiter

 

WWW:
Tracking-Methoden werden brutaler,
Browser-Hersteller schauen weg
(19. Februar 2018)

Die Überwachungsmethoden der Tracker werden immer ausgefeilter. Selbst bei Online-Apotheken bedienen sich die Datendealer. Datenschutz-Forscher Arvind Narayanan ärgert sich über die Untätigkeit der großen Browser-Hersteller.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


Magnet-Sensor soll Herz-
und Hirnströme kontaktlos
scannen
(18. Februar 2018)

Hochempfindliche Sensoren könnten in Zukunft kontaktlos biomagnetische Signale des Menschen scannen und Rückschlüsse auf Herz- und Hirnströme ziehen. Ein neues Sensorsystem der Uni Kiel ist besonders empfindlich und verarbeitet die Daten direkt.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Diesel-Skandal:
Kommt die blaue Plakette?
(18. Februar 2018)

Vor dem Bundesverwaltungsgericht geht es darum, ob Diesel-Fahrverbote rechtmäßig sind - das Urteil könnte bundesweite Signalwirkung haben. Doch wie sollen mögliche Fahrverbote überhaupt umgesetzt werden?

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Die Plakettenlüge#2018

 

Teilentscheidung:
Einbetten eines Tweets
kann Copyright verletzen
(18. Februar 2018)

Wer einen Tweet mit Foto in seine Webseite einbindet, soll für Copyright-Verletzungen des Tweetenden haften können. Das hat eine US-Richterin entschieden. Der Rechtsstreit ist aber noch lange nicht zu Ende.

Lesen Sie HIER weiter


Facebook drohen wegen
Datenschutzvergehen
pro Tag 250.000 Euro Strafe
(17. Februar 2018)

Ein belgisches Gericht entschied, dass Facebook die Überwachung von Internetnutzern außerhalb des sozialen Netzwerks stoppen und die bereits erhobenen Daten löschen muss.....

......Auch in Deutschland steht Facebook wegen Datenschutzvergehen vor Gericht. Nach einem noch nicht rechtskräftigen Urteil des Landgerichts Berlin von Mitte Januar
verstößt Facebook gegen geltendes Verbraucherrecht, weil Voreinstellungen rechtswidrig seien und Nutzer ihren echten Namen verwenden müssen.

Lesen Sie HIER weiter


Infizierte Heimrouter:
Satori-Botnetz legt
stark zu
(16. Februar 2018)

Der Mirai-Nachfolger Satori infiziert immer mehr Heimrouter und IoT-Geräte. Die zugrundeliegenden Sicherheitslücken werden von den Herstellern oft ignoriert. In der Zwischenzeit schürfen die Angreifer munter Kryptogeld.

Lesen Sie HIER weiter

 

Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken
gegenüber Windows 10
(16. Februar 2018)

Deutsche Behörden kaufen fleißig Software bei Microsoft. Dabei gibt es erhebliche Sicherheitsbedenken, die das US-Unternehmen wohl immer noch nicht ausräumen konnte. Unklar ist etwa, welche Daten an den Konzern fließen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Quantencomputer:
Sensible Qubits kommunizieren
per Lichtstrahl
(16. Februar 2018)

Quantenbits in Form sogenannter Spin-Qubits, Grundrecheneinheiten zukünftiger Quantencomputer, können Daten per Mikrowelle austauschen, wie Physiker jetzt gezeigt haben. Parallel hat auch Chip-Riese Intel angekündigt, auf Spin-Qubits zu setzen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


Meltdown & Spectre:
Microsofts Compiler-Fix
weitgehend wirkungslos
(15. Februar 2018)

Paul Kocher, einer der Entdecker der CPU-Sicherheitslücke Spectre, hat sich angesehen, wie effektiv Microsofts C/C++-Compiler den erzeugten Code vor Angriffen schützt. Sein Urteil fällt vernichtend aus.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

MeltdownPrime & SpectrePrime:
Neue Software automatisiert
CPU-Angriffe
(15. Februar 2018)

Nach Meltdown und Spectre hatten Experten prognostiziert, dass das Zuschneiden auf spezifische Chips eine Weile dauern würde. Dieser Prozess lässt sich nun durch Automatisierung beschleunigen. Dabei wurden auch neue Variationen der Angriffe gefunden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Sicherheitsupdate:
Chrome und Chromium sind
anfällig für DoS-Attacke
(15. Februar 2018)

Der Webbrowser Chrome ist für verschiedene Betriebssysteme in einer abgesicherten Version erschienen. In Chrome und Chromium klafft eine Sicherheitslücke (CVE-2018-6056), deren Angriffsrisiko die Entwickler als "hoch" einstufen. Zu dieser Einschätzung kommt auch das Notfallteam des BSI CERT Bund. Googles eigenes Sicherheitsteam Project Zero ist Ende Januar auf die Schwachstelle gestoßen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Pilotprojekt:
Intelligente Kameras sollen Straßenkriminalität
automatisch erkennen
(15. Februar 2018)

Bringen Überwachungskameras mehr Sicherheit? Ja, wenn sie selbstständig Kriminalität erkennen, sagt der Erste Bürgermeister von Mannheim. Das Pilotprojekt mit einer Analyse-Software des Fraunhofer-Institutes soll vor allem die Polizei entlasten.

Lesen Sie HIER weiter

 

Analyse zu Chromes Werbefilter:
Der Bisschen-Blocker
(15. Februar 2018)

Zum Anfang wird Googles neuer Werbefilter kaum Werbung blockieren. Das ist auch gar nicht seine Aufgabe – er soll vielmehr helfen, den Markt für Online-Werbung aus einer Sackgasse zu holen. Eine Analyse von Torsten Kleinz.

Lesen Sie HIER weiter

 

"Keine Weltpolizei Google" (15. Februar 2018)

Langfristig will die Coalition for Better Ads die Installationsquote von Adblockern deutlich reduzieren. Vorerst scheint es aber darum zu gehen, den Nutzern, die noch keinen Adblocker installiert haben, keinen Anlass zu geben, diesen Schritt nachzuholen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Chrome-Browser blockiert
nervende Werbung
(15. Februar 2018)

Google schaltet seinen Werbefilter im Chrome-Browser scharf: Er blockiert ab sofort nervige Werbe-Pop-Ups und stoppt plärrende Videos, die automatisch starten. Doch nicht jeder ist davon begeistert.

Lesen Sie HIER weiter


Nanoroboter
schnüren Krebszellen ab
(14. Februar 2018)

Bau eines Nanobots: Auf einem DNA-Streifen wird Blutgerinnungsmittel platziert, das später gezielt an der Blutversorgung des Krebsgewebes freigesetzt wird. Nanoroboter der Arizona State University machen sich im Körper eigenständig auf die Suche nach Krebstumoren und schnüren diesen systematisch die Blutzufuhr ab. An Mäusen bekämpften die Nanobots bereits erfolgreich Tumore und sogar Metastasen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Microsoft findet Sicherheitspatch für
Skype zu aufwendig Update
(14. Februar 2018)

Angreifer könnten an einer Schwachstelle in Skype ansetzen, um sich Systemrechte unter Windows anzueignen. Ein Patch ist derzeit nicht in Sicht. Standard-Installationen sind aber nicht gefährdet.

Lesen Sie HIER weiter

 

Relativitätstheorie:
Transportable Atomuhr misst
Zeitdehnung in den Alpen
(14. Februar 2018)

Mit einer Atomuhr im Pkw-Anhänger werden jetzt auch außerhalb der Labore hochgenaue Zeitmessungen möglich. Mit einer Atomuhr im Pkw-Anhänger haben Forscher in einem Alpentunnel die gravitationsbedingte Zeitdehnung gemessen. Der genaue Uhrenvergleich gelang über eine direkte Glasfaserverbindung ins 1000 Meter niedriger gelegene Turin. Die Auswirkungen der Gravitation auf die Zeit, wie sie Einsteins Relativitätstheorie beschreibt, haben Forscher mit einer transportablen Atomuhr in den Alpen gemessen und im direkten Uhrenvergleich nachgewiesen. Mit der Differenz der ermittelten Gravitationspotenziale lässt sich auf der Erde offenbar die Höhendifferenz genau bestimmen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

80 Seiten Kleingedrucktes:
Verbraucherzentrale mahnt
PayPal ab
(14. Februar 2018)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bezahldienstleisters PayPal finden Verbraucherschützer zu lang und zu unverständlich und haben eine Unterlassungserklärung gefordert. PayPal hat bis Ende Februar Zeit zu reagieren. Verbraucherschützer haben den Onlinebezahldienst PayPal wegen seiner 80 Seiten umfassenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) abgemahnt. Das berichten die Zeitungen der Funke Mediagruppe am Mittwoch. PayPal verstoße mit seinen AGB gegen den gesetzlich vorgeschriebenen Grundsatz der Transparenz, sagte Carola Elbrecht vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv).

Lesen Sie HIER weiter

 

Patchday Microsoft:
Wer Mails via Outlook empfängt,
lebt gefährlich
(14. Februar 2018)

Microsoft schließt diesen Monat insgesamt 54 Sicherheitslücken in Windows & Co. Davon gelten einige Schwachstellen als kritisch. Wer Edge, Internet Explorer, Microsoft Office, Outlook oder Windows nutzt, sollte sicherstellen, dass Windows Update den Computer aktualisiert hat. In dieser Software von Microsoft klaffen 54 Sicherheitslücken, die der Konzern an diesem Patchday geschlossen hat. Davon gelten 14 als "kritisch", 38 Sicherheitsupdates stuft Microsoft als "wichtig" ein. Das von zwei Lücken ausgehende Risiko gilt als "moderat".

Lesen Sie HIER weiter


Einzigartiges Material für
Quantencomputer gefunden
(13. Februar 2018)

Wissenschaftler aus Jena, Karlsruhe und Moskau haben einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Quantencomputer gemacht: Sie fanden weltweit das erste Metamaterial, dessen Lichtdurchlässigkeit bei -273 °C genau steuerbar ist.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Österreicher fotografiert einzelnes
Atom Update
(13. Februar 2018)

Das Foto eines einzelnen Strontium-Atoms in einem elektrischen Feld zwischen zwei Elektroden ist vom britischen Engineering and Physical Science Research Council (EPSRC) ausgezeichnet worden. Ein einzelnes Strontium-Atom wird nahezu bewegungslos im elektrischen Feld zwischen zwei Elektroden gehalten. Es leuchtet schwach bläulich-violett. Diesen Moment konnte David Nadlinger an der Oxford-Universität mit der Kamera einfangen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

Ghostdater flirten und fädeln Dates
für Partnersuchende ein
(13. Februar 2018)

Noch kein Date für den Valentinstag und keine Zeit zum virtuellen Flirten im Netz? Ghostdating-Agenturen suchen einen Partner und chatten auch gleich mit ihm – gegen Bezahlung. Über das Internet hat Peter vor kurzem eine Frau kennengelernt. Sie haben gechattet, fanden sich sympathisch, tauschten Nummern aus. Es funkte. Bald wollen sie ein Wochenende miteinander verbringen. Was die Dame seines Herzens nicht ahnt: Die netten Zeilen, mit denen er sie anfangs um den Finger wickelte, hat er gar nicht selbst verfasst. Sie hat mit einem Ghostwriter geflirtet.

Lesen Sie HIER weiter

 

Diesel-Debatte:
Umweltmediziner hält
NO2-Grenzwert für überzogen
(13. Februar 2018)

Dieselfahrzeuge belasten die Luft mit NO2. EU und die deutsche Politik drängen auf die Einhaltung der Außenluft-Grenzwerte. Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin hält Feinstaub aber für viel gefährlicher.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Die Plakettenlüge#2018


Kostenloses Entschlüsselungstool
hilft Opfern des Erpressungstrojaners
Cryakl
(12. Februar 2018)

Sicherheitsforscher sind in den Besitz von Schlüsseln der Ransomware Cryakl gekommen. Deswegen müssen Opfer in vielen Fällen kein Lösegeld mehr zahlen. Opfer des Erpressungstrojaner Cryakl können aufatmen: Kaspersky hat sein kostenloses Entschlüsselungstool Rakhni Decryptor aktualisiert, sodass man damit viele vom Schädling gefangengenommene Dateien befreien kann, ohne Lösegeld zu zahlen.

Lesen Sie HIER weiter


Chinesische Polizei setzt
Überwachungsbrillen
zur Gesichtserkennung ein
(09. Februar 2018)

Zum Chinesischen Neujahrsfest setzt die Polizei in China erstmals Kamera-Brillen ein, die Gesichter erkennen. Amnesty International befürchtet, dass die Brillen zur Verfolgung von Minderheiten eingesetzt werden könnten.

Lesen Sie HIER weiter

 

Spectre-2-Lücke:
Intel verspricht Updates auch
für ältere Prozessoren
(09. Februar 2018)

Für Skylake-Prozessoren, zahlreiche Atoms und damit verwandte Celerons gibt es nun wieder Microcode-Updates – zunächst nur für OEM-Partner; doch Intel will auch ältere Prozessoren patchen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Einige Netgear-Router lassen
sich mit simplem URL-Trick
übernehmen Update
(09. Februar 2018)

Aufgrund von verschiedenen Sicherheitslücken rät Netgear Router-Besitzern dringend dazu, ihre Geräte zu aktualisieren. Ansonsten könnten Angreifer ohne viel Aufwand die Kontrolle über Router erlangen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Chrome markiert bald
alle HTTP-Webseiten
als unsicher
(09. Februar 2018)

Ab Juli wird der Chrome-Browser alle unverschlüsselten HTTP-Webseiten deutlich als unsicher kennzeichnen. Googles Botschaft an Seitenbetreiber: Setzt endlich HTTPS ein! Google ist sich sicher: "A secure web is here to stay", das sichere Netz ist gekommen, um zu bleiben. Seit einigen Jahren wiederholt Google immer wieder, dass Seitenbetreiber unbedingt HTTPS einsetzen sollen. Seit 2014 ist SSL sogar ein Ranking-Faktor: Eine HTTPS-Verschlüsselung verbessert die Position bei Google. Unverschlüsselte Seiten landen unter Umständen auf den hinteren Suchergebnisseiten.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Webzensur#2018


Ende der Zeitumstellung? –
EU-Parlament lässt die
Sommerzeit prüfen
(08. Februar 2018)

Eine Stunde vor, eine Stunde zurück – für viele EU-Bürger ist die Zeitumstellung zweimal im Jahr ein Ärgernis. Was sie bringt, ist umstritten. Das EU-Parlament will, Kosten und Nutzen endgültig geklärt wissen – und wenn nötig die Umstellung abschaffen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Chrome entzieht in Zukunft
10 Prozent der wichtigsten SSL-Seiten
das Vertrauen
(08. Februar 2018)

Mit Chrome 66 und 70 im April und Oktober entzieht Google gut hunderttausend der wichtigsten Domains das Vertrauen, falls diese sich keine neuen SSL-Zertifikate besorgen. Das Ganze ist eine Bestrafungsaktion gegen den Zertifikatsaussteller Symantec.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Webzensur#2018

 

UDPoS:
Neue Malware stiehlt Kreditkarten-Daten,
tarnt sie als DNS-Traffic
(08. Februar 2018)

UDPoS greift Kassensysteme an und kopiert die ausgelesenen Magnetstreifen-Daten. Mit denen können die Angreifer dann die Karten klonen und auf Shopping-Tour gehen. Eine bisher unbekannte Malware-Familie missbraucht DNS-Pakete, um darin heimlich kopierte Kreditkartendaten zu verstecken. Da es sich bei dem Datenverkehr um UDP-Pakete handelt und die Malware Kassensysteme (Point of Sale, PoS) befällt, tauften die Entdecker den Schadcode UDPoS. Interessanterweise tarnen sich Schadcode und Kontrollserver als Update-System für den Fernwartungsdienst LogMeIn.

Lesen Sie HIER weiter


Windows 10:
Probleme umgehen,
Lizenzen verstehen
(07. Februar 2018)

Haben Sie nach dem – noch kostenlosen – Upgrade auf Windows 10 auch jede Menge Fragen? Wir erläutern die nervigsten Windows-10-Stolperfallen und wie Sie sie überwinden können.

Lesen Sie HIER weiter

 

LKA warnt:
Apple-ID-Phishing mit vermeintlicher
Abo-Rechnung
(07. Februar 2018)

Die Phisher kopieren gewöhnlich Apples Login-Seite, um die Zugangsdaten der Nutzer zu klauen. Gefälschte Apple-Rechnungen sollen Nutzer dazu bringen, die Zugangsdaten ihrer Apple-ID preiszugeben – dies werde auch zur Erpressung genutzt, warnt die Polizei Niedersachsen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Online-Lieferservice bringt
Lebensmittel bis in
den Kühlschrank
(07. Februar 2018)

Der Edeka-Lieferdienst Bringmeister stellt Waren auf Wunsch in den Kühlschrank und nimmt sogar Pfandflaschen mit. Ein smartes Türschloss gewährt Zutritt, während der Bewohner abwesend ist.

Lesen Sie HIER weiter

 

Der Erpressungstrojaner-Schutz von
Windows 10 hat eine riesige Lücke:
Office-Apps
(07. Februar 2018)

Unter Windows 10 können Anwender bestimmte Ordner so schützen, dass nur bestimmte Apps Zugriff haben. Leider lässt sich dieser Schutz umgehen, indem man die Zugriffe über Office-Programme ausführt. Die dürfen nämlich immer schreiben.

Lesen Sie HIER weiter

 

Firefox-Erweiterung
"Photobucket Hotlink Fix"
spähte Nutzer aus
(07. Februar 2018)

Die Firefox-Erweiterung "Photobucket Hotlink Fix" repariert Bilderlinks – und sendete jede aufgerufene URL an einen externen Server. Das hat Mozilla inzwischen unterbunden. Doch das Beispiel zeigt: Nutzer sollten Browser-Add-ons nicht blind vertrauen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Jetzt patchen!
Wichtiges Update für
Flash Player ist da
(07. Februar 2018)

Die aktuelle Flash-Version schließt eine kritische Lücke, die Angreifer unter Windows bereits ausnutzen.
Adobe hat außer der Reihe ein mit
höchster Priorität eingestuftes Sicherheitsupdate für Flash Player veröffentlicht. Die aktuelle Ausgabe 28.0.0.161 schließt eine kritische Schwachstelle (CVE-2018-4878), über die Angreifer aus der Ferne Schadcode ausführen und die Kontrolle über Computer erlangen können.

Lesen Sie HIER weiter


Windows 10:
Änderungen bei Editionen
und OEM-Preisen
(06. Februar 2018)

Microsoft will Windows 10 S verschwinden lassen und durch einen "S-Modus" ersetzen, in dem sich alle gängigen Editionen betreiben lassen. Für PC-Hersteller ändern sich zudem die Lizenzpreise.

Lesen Sie HIER weiter

 

Kommentar:
Docker – das Ende
der Virtualisierung
(02. Februar 2018)

Virtualisierung hat einen beeindruckenden Siegeszug hinter sich. Sie bringt klare Einsparpotenziale durch die bessere Auslastung der Hardware. Aber die Welt bleibt nicht stehen. Seit einigen Jahren ist Docker in meinem Arbeitsumfeld eine äußerst wichtige Technologie. Mit Docker lassen sich Anwendungen in Containern ausführen, was im Gegensatz zur Virtualisierung viel leichtgewichtiger durchführbar ist.

Lesen Sie HIER weiter


Red Teams:
Auftrag Unternehmenseinbruch
(30. Januar 2018)

Viele Unternehmen engagieren Red Teams, um sie ihre eigene IT-Infrastruktur attackieren und Schwachstellen entdecken zu lassen. Wie die Angreifer dabei vorgehen, beschreibt ein Artikel der aktuellen iX.

Lesen Sie HIER weiter

 

Datensouveränität:
Die Säge am informationellen
Selbstbestimmungsrecht
(30. Januar 2018)

Das neumodische Konzept der Datensouveränität war auf einer Konferenz zum Europäischen Datenschutztag als Lobbybegriff der Datenindustrie heftig umstritten. Regierungsvertreter sehen Schutzrechte mit der neuen EU-Verordnung überdehnt. Weite Teile der Bundesregierung werben für "Datensouveränität" mit dem Hintergedanken,
bestehende Schutzprinzipien wie die Zweckbindung und die Sparsamkeit im Umgang mit personenbezogenen Informationen auszuhebeln.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


Spekulatives Vertrauen (25. Januar 2018)

Kommt eine Instruktion in eine Bar. Nein, doch nicht. Ihr Portemonnaie wurde trotzdem dort geklaut.“ Derartige Witze brachten bis vor Kurzem nur eingefleischte CPU-Experten zum Lachen. Plötzlich will jeder außer der NSA gewusst haben, dass Angriffe auf Prozessoren ein heißes Thema sind.

Lesen Sie HIER weiter

 

Windows 10 Telemetrie-Daten:
An Microsoft geschickte
Infos überwachen
(25. Januar 2018)

Im Windows Insider Programm für Windows 10 hat Microsoft eine Funktion eingebaut, die Einblicke in die übermittelten Telemetriedaten gibt: Der Diagnostic Data Viewer verrät, welche Informationen nach Redmond übermittelt werden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


Datenschutzgrundverordnung:
Neue Abmahngefahren für Websites
(09. Januar 2018)

Im Mai tritt die neue Datenschutzgrundverordung (DSGVO) der EU in Kraft. Sie bringt neue Verpflichtungen für fast alle Betreiber von Websites. Wenn am 26. Mai die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft tritt, bedeutet das eine eine umfassende Reform des Datenschutzrechts. Das betrifft auch fast jeden Betreiber einer Website,
wie iX 1/2018 im Titelthema "EU-Datenschutz kommt" erklärt: Ausgenommen von den neuen Regeln sind lediglich Webangebote, die ausschließlich familiären oder persönlichen Zwecken dienen.

Lesen Sie HIER weiter

 

Meltdown und Spectre:
Intel patcht ab 2013 produzierte Prozessoren,
bestätigt Performance-Auswirkung
Update
(09. Januar 2018)

Intel will zunächst nur die Prozessoren der letzten fünf Jahre mit Sicherheitsupdates versorgen und will diese noch im Januar ausspielen. Was mit älteren Prozessoren geschieht, ist unklar.

Lesen Sie HIER weiter

 

Meltdown und Spectre:
Microsoft veröffentlicht Prüfwerkzeug
für Prozessor-Sicherheitslücken
(09. Januar 2018)

Microsoft hat ein PowerShell-Modul veröffentlicht, mit dem sich Windows-Client- und -Server-Systeme darauf abklopfen lassen, ob sie anfällig für Meltdown- oder Spectre-Angriffe sind. Praktisch alle aktuellen Windows-Rechner sind ungepatcht anfällig für die eine oder andere Variante von Angriffen,
die die
kürzlich bekannt gewordenen Sicherheitslücken Meltdown und Spectre ausnutzen (siehe dazu:
Analyse zur Prozessorlücke: Meltdown und Spectre sind ein Security-Supergau.....Ob eine bestimmte Windows-Maschine überhaupt anfällig für Angriffe ist, ob sie schon die letzten Patches zum Thema besitzt und ob die darin vorgesehenen Abhilfen auch aktiv sind, lässt sich mit Hilfe eines von Microsoft herausgegebenen PowerShell-Moduls nachprüfen. Die dazugehörige Anleitung hat Microsoft im Knowledge-Base-Artikel KB4073119 veröffentlicht.

Lesen Sie HIER weiter


 

Meltdown und Spectre:
Die Sicherheitshinweise und Updates
von Hardware- und Software-
Herstellern Update
(08. Januar 2018)

Hersteller von Hard- und Software sind von den Sicherheitslücken Meltdown und Spectre gleichermaßen betroffen. Eine Linkübersicht zu Stellungnahmen, weiterführenden Informationen und Update-Hinweisen.

Lesen Sie HIER weiter

 

"Fire and Fury":
Wikileaks und Cryptome veröffentlichen
Raubkopien des Anti-Trump-Bestsellers
(08. Januar 2018)

"Fire and Fury", das Enthüllungsbuch des US-Journalisten Michael Wolff über die US-Regierung von Präsident Donald Trump, kann über Links von Cryptome und Wikileaks als Raubkopie im PDF-Format bezogen werden.

Lesen Sie HIER weiter

 

Philips SmartSleep: Stirnband soll
Tiefschlafphase auslösen
(08. Januar 2018)

Im Rahmen der CES hat Philips die nach eigenen Angaben erste Lösung vorgestellt, die für eine gesündere Nachtruhe sorgt, indem sie gezielt die Tiefschlafphase aktiviert.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik


 

Sicherheitslücke bei Facebook ermöglichte
Werbekunden Telefonnummernzugriff
(07. Januar 2018)

5000 Dollar Bug Bounty brachte einem europäischen Forscherteam das Aufspüren einer diffizilen Datenschutzlücke bei Facebook ein. Ende Mai 2017 fanden Forscher aus den USA, Deutschland und Frankreich heraus, wie sich Werbekunden unautorisierten Zugriff auf die Telefonnummern von Facebook-Nutzern verschaffen können.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018

 

Meltdown und Spectre:
Update für Windows 10 legt
einige PCs lahm
(07. Januar 2018)

Das von Microsoft eilig bereitgestellte Update KB4056892 führt laut Nutzerberichten auf einigen AMD-Systemen zu einem Bootfehler und lässt sich auf anderen PCs nicht installieren. Das Windows-10-Update, das Microsoft in der Nacht zum 4. Januar eilig herausgegeben hat, um den gravierenden Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre zu begegnen, führt seinerseits zu Problemen. Von Anfang an war bekannt, dass es inkompatibel zu einigen Viren-Schutzprogrammen ist. Hersteller wie Kaspersky oder Avast haben für ihre Programme deshalb schon Updates bereitgestellt oder angekündigt, die man vorab installieren sollte. Nun klagen einige Nutzer von PCs mit AMD-Prozessoren in verschiedenen Microsoft-Foren (1, 2, 3) darüber, dass ihre Systeme nach dem Versuch, KB4056892 zu installieren, unbrauchbar geworden sind – auch ohne installierten Virenschutz. Sie ließen sich nicht mehr starten und zeigten den Fehler 0x800f0845. Einige Anwender konnten sich damit behelfen, Windows auf einen Wiederherstellungspunkt vor dem Update zurückzusetzen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018


Weißes Haus:
NSA wusste nichts von
Computerchip-Schwachstelle
(06. Januar 2018)

Die Prozessorlücken Meltdown und Spectre sind für Geheimdienste hochpotente Ansatzpunkte zum Abfischen von Informationen. Doch die NSA hätte angeblich darauf verzichtet, um Intel nicht zu schaden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Prozessorlücke:
Auch Qualcomm-CPUs sind anfällig
(06. Januar 2018)

Qualcomm hat bestätigt, das zumindest einige seiner Snapdragon-Chips, wie sie in einer Vielzahl von Smartphones zum Einsatz kommen, ebenfalls für Spectre- und teils auch für Meltdown-Angriffe anfällig sind. Nach Intel und ARM hat am Freitag nun auch der Chip-Hersteller Qualcomm Sicherheitsprobleme bei einigen seiner auf ARM-Architekturen basierenden Snapdragon SoCs und Centriq-Server-Prozessoren bestätigt.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Python-Botnet rekrutiert
Linux-Rechner
(06. Januar 2018)

Ein Botnet namens PyCryptoMiner soll Linux-Rechner als unfreiwillige Coin-Miner missbrauchen. Die zugrundeliegende Schadsoftware ist als Python-Skript nur schwer zu entdecken und blockieren.

Lesen Sie HIER weiter


Trackmageddon:
GPS-Tracking-Services ermöglichen
unbefugten Zugriff
(05. Januar 2018)

Sicherheitsforscher haben Schwachstellen in zahlreichen Online-Tracking-Services entdeckt, die Angreifern unter anderem das Abrufen von GPS-Daten ermöglichen. Eine Liste der verwundbaren Services ist online verfügbar. Mehr als 100 Online-Tracking-Services enthalten Schwachstellen, die Angreifern unter bestimmten Umständen Zugriff auf sämtliche mit ihnen verknüpfte GPS-Tracker gewähren. Betroffen ist eine Vielzahl ganz unterschiedlicher GPS-fähiger Geräte wie beipielsweise Smartphones mit Tracking-Apps, Ortungsgeräte für Fahrzeuge oder Wearables für Kinder.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Analyse zur Prozessorlücke:
Meltdown und Spectre sind ein
Security-Supergau
(05. Januar 2018)

Die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre treffen die Prozessorhersteller ins Mark - vor allem Intel. Aus den Lücken ergeben sich mehr als ein Dutzend Angriffsmöglichkeiten - ein Security-Supergau. EIne Analyse von Andreas Stiller. Die Prozessor-Sicherheitslücke ist in aller Munde, – was ist eigentlich geschehen? Drei Projektgruppen haben eine
Fülle von Angriffsmöglichskeiten ausgetüfftelt, um irgendwie Speicher auszulesen, auf den ein User-Prozess gar nicht zugreifen können dürfte (Bruch der Memory Isolation).

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Prozessor-Lücken Meltdown und Spectre:
Intel und ARM führen betroffene Prozessoren auf,
Nvidia analysiert noch
(05. Januar 2018)

Betroffen sind unter anderem sämtliche Intel-Core-Prozessoren bis zurück zum Jahr 2008 sowie eine Vielzahl von ARM-Cortex-CPUs. Nvidia glaubt, dass die CUDA-GPUs nicht anfällig sind und analysiert noch seine Tegra-Prozessoren.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Kurz vor Zwölf:
Die Datenschutzerklärung für die
Datenschutzgrundverordnung rüsten
(05. Januar 2018)

Meist verfügen Unternehmen bereits über eine Datenschutzerklärung für ihre Nutzer. Doch am 25. Mai 2018 mit Inkrafttreten der EU-DSGVO veraltet sie. Verantwortliche finden in der aktuellen iX eine kostenlose Checkliste für den Stichtag.

Lesen Sie HIER weiter

 

Smart Home im Eigenbau:
Smarte Helfer selbst gebaut
(05. Januar 2018)

Kommerzielle IoT- und Smart-Home-Gadgets laufen meist nicht ohne Hersteller-Clouds. Fallen Internet oder Cloud aus, verweigern die Geräte meist ihren Dienst. Bei selbstgebauten Geräten passiert das nicht und obendrein hat man alle seine Daten im Griff.

Lesen Sie HIER weiter


 

Gravierende Prozessor-Sicherheitslücke:
Nicht nur Intel-CPUs betroffen, erste Details
und Updates Update
(04. Januar 2018)

Nach diversen Spekulationen über Ursache und Auswirkungen der CPU-Sicherheitslücke nehmen Intel und Google Stellung. Google veröffentlicht Details, außerdem zeigten Sicherheitsforscher mit Spectre und Meltdown zwei Angriffsszenarien.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Cyberwar#2018

 

Ultraino:
Arduino-System für Ultraschall-Levitation
(04. Januar 2018)

Einfach mal der Gravitation zu trotzen und Dinge schweben zu lassen, soll mit Ultraino einfacher werden. Zum dem Open-Source-System gehören ein Arduino-Shield, Software und Arrays mit Ultraschallwandler.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Neues aus Forschung und Technik

 

#heiseshow:
Internetzensur allüberall –
wie kaputt ist das Netz?
(04. Januar 2018)

Nicht nur angesichts von Protestwellen verstärken Staaten in aller Welt immer wieder die Zensur im Netz – und lassen die Blockaden dann bestehen. Wie die funktionieren und wie sehr sie das Internet wirklich gefährden, besprechen wir in der #heiseshow. Noch ist das neue Jahr nur wenige Tage alt, trotzdem gibt es schon wieder eine Reihe von Angriffen auf das Internet. Es zeichnet sich ab, dass Regierungen in aller Welt weiterhin nicht davon ablassen werden, den Informationsfluss im Netz einzudämmen. So wurde angesichts oppositioneller Proteste in der Demokratischen Republik Kongo das mobile Internet für mehrere Tage komplett abgeschaltet, die Führung im Iran geht gegen Proteste etwas gezielter vor: Dort werden die größten sozialen Netze seit Jahren blockiert und nun wurde auch der Zugang zum Messenger Telegram und der Foto-App Instagram gesperrt. In Deutschland setzt derweil das Netzwerkdurchsetzungsgesetz den Betreibern sozialer Netzwerke enge Fristen, um strafbare Inhalte zu entfernen.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Webzensur#2018


Tracking-Skripte klauen E-Mail-Adressen
aus Web-Browsern
(03. Januar 2018)

Mittlerweile verfügen alle gängigen Browser über einen integrierten Login-Manager. Diese Funktion ist nicht nur praktisch für Nutzer, sondern auch für zwielichtige Werbefirmen, die die Daten fürs User-Tracking zweckentfremden.

Lesen Sie HIER weiter

 

Neue EU-Geldwäscherichtlinie:
"Die Privatsphäre fällt praktisch weg"
(03. Januar 2018)

Die überarbeiteten EU-Vorgaben gegen Geldwäsche führen laut Rechtswissenschaftlern dazu, dass der Zahlungsverkehr künftig "fast vollständig überwacht ist". Transaktionsdaten könnten jahrzehntelang auf Vorrat gespeichert werden.

Lesen Sie HIER weiter

Siehe hierzu auch:
Der gläserne Bundesbürger#2018
Jäger und Sammler#2018


EU-Datenschutzgrundverordnung kommt:
Verschärfter Datenschutz nimmt
Vermieter in die Pflicht
(01. Januar 2018)

Die EU hat ein neues Datenschutzrecht erarbeitet. Verbraucher bekommen mehr Auskunftsrechte, bei Verstößen drohen hohe Strafen. Die neue Norm betrifft nicht nur Unternehmen, sondern auch Mieter und Vermieter, Makler und Verwalter.

Lesen Sie HIER weiter


FROHES NEUES JAHR! (01. Januar 2018)

Ich wünsche allen Besuchern meiner Seiten ein
gesundes, erfolgreiches und
FROHES NEUES JAHR 2018!

DER TECHNODOCTOR


Aktuelles   2002   2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   Startseite