NEUERSCHEINUNGEN

 

 

Ab 15. Februar 2015

Der Roman:
"Unser Schlüssel zur Ewigkeit"

Prof. Dr. med. Walter van Laack (Hrsg.)
ISBN 978-3-936624-16-8, 316 Seiten (Softcover), 18 €.  
Ab sofort ist es über jede Buchhandlung und jeden Online-Buchhändler
sowie in Kürze auch als E-Book (dann unter ISBN 978-3-936624-27-4) zu beziehen
(national und international) oder direkt bei
BoD,
Mail:
info@bod.de  


Ab 14. Februar 2014:

"Schnittstelle Tod -
Was spricht für unser Weiterleben?

Prof. Dr. med. Walter van Laack (Hrsg.)
ISBN 978-3-936624-19-9, 100 S. (SC), 14,00 €


Tagungsband zum gleichnamigen Seminar
vom 09.11.2013

Im November 2009 und 2011 fanden in Aachen die ersten beiden Tagungen zu Nahtoderfahrungen (NTE),
Tod und der Frage statt, „gibt es vielleicht ein Danach?“.
Beide waren ein großer Erfolg, so dass sich viele Interessierte im November 2013 zum dritten Seminar in Aachen trafen.
Dieses Symposium beschäftigte sich vor allem auch mit konkreten Hinweisen für ein Weiterleben nach dem,
was wir gemeinhin immer als unseren endgültigen Tod bezeichnen.
Dazu kamen Naturwissenschaftler und durch eigene Nahtoderfahrungen „Beschenkte“
genauso zu Wort wie Menschen, die uns von ihren eigenen Kontakten zu Verstorbenen überzeugen und auch trösten wollten.
Nach wie vor ist in unserer Gesellschaft das Thema „Tod“ ein Tabu.
Durch viele wissenschaftliche Theorien und Vorstellungen werden
Glaube und Hoffnung auf ein „Danach“ auf oft sehr harte Proben gestellt.
Dabei sind sie alle tatsächlich keineswegs so gesichert, wie man es uns heute gerne weismachen will.
Ganz im Gegenteil, Vieles beruht allein auf Deutungen, und Interpretationen
realer Beobachtungen, die so jedoch oft genug eher neue Fragen aufwerfen als alte beantworten,
und darüber hinaus häufig in sich sehr zahlreiche Widersprüche bergen.
Nebenbei, aber dennoch für uns unabdingbar wichtig, erklären sie,
trotz vielfach gegenteiliger Behauptungen gerade auch in den modernen Medien,
in keiner Weise das von so vielen Menschen als höchst real empfundene Phänomen der Nahtoderfahrungen.
Aus den Vorträgen des Aachener Seminars 2013 entstand dieser Tagungsband.
Sie sind nun herzlich eingeladen, den interessanten Vorträgen und Demonstrationen
(vielleicht ja noch einmal) zu folgen.


Ab Ostern 2010:

"Schnittstelle Tod -
Aufbruch zu neuem Leben?
"

Prof. Dr. med. Walter van Laack (Hrsg.)
ISBN 978-3-936624-10-6 148 S., Paperback, 19,80 €


Endet unser Leben mit dem Tod?
Ist der Tod dann das Ende unserer Persönlichkeit?


Auf diese Fragen sucht der Mensch seit jeher Antworten.
Es sind die Kernfragen aller Religionen, Mythen und der Philosophie.

Naturwissenschaftler scheinen sich heute in großer Zahl auf die Seite
der Skeptiker geschlagen zu haben. Man nennt das sogar Aufklärung
und meint tatsächlich, letztlich auf alles, und so auch auf diese Fragen,
eine auf das Materialistische reduzierte Antwort geben zu können.

Nahtoderfahrungen sind ein außergewöhnliches Bewusstseinsphänomen,
das man ebenfalls gern in ein solches Schema presst.
Den Betroffenen, oder wie sie ein Co-Autor dieses Buches liebevoll nennt: den „Beschenkten“,
unterstellt man Träume oder Halluzinationen.
Viele behalten ihre Erfahrung lieber für sich, aus leider berechtigter
Angst vor Nachteilen in Familie, Freundeskreis und vor allem im Beruf.

Die Beschenkten selbst jedoch sind in der großen Mehrzahl geradezu
überwältigt von dem für sie absolut realen und spirituellen Erlebnis,
das vor allem auch eine Erfahrung unendlicher Liebe ist.
Das Erlebte zeugt von einer ganz anderen Welt,
die alles bisher Gekannte und Erlebte um Dimensionen übersteigt.

Wenn bei einer Nahtoderfahrung so unglaublich viel Liebe dominiert,
wenn sich anschließend das Leben vieler Beschenkter nicht selten dramatisch
und nachhaltig ändert, warum lässt das so viele Forscher dennoch so stur auf Erklärungen beharren,
die sich bei näherem Hinsehen schnell als untauglich erweisen?

In diesem Buch nehmen Beschenkte, Theologen, Philosophen, Mediziner und Naturwissenschaftler
zum Phänomen der Nahtoderfahrungen Stellung und beleuchten sie ohne Scheuklappen voruteilsfrei
und aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln.

 

Eine vielseitige, anregende und hochinteressante Zusammenstellung von Beiträgen des gleichnamigen Seminars
von Prof. Dr. med. Walter van Laack zum Thema Nahtoderfahrungen in Aachen, am 7. November 2009

Verlag: van Laack GmbH, Aachen, Buchverlag, www.van-Laack.de; www.vanLaack-Buch.de
Vertrieb: über Books-on-Demand GmbH (BoD), In den Tarpen 42, 22848 Norderstedt
Tel.: +49 (0)40 - 53 43 35 -11; Fax: +49 (0)40 - 53 43 35 -84; info@bod.de;
www.bod.de

ISBN 978 – 3 – 936624 – 10 – 6


Ab September 2005 erschienen:

"Mit Logik die Welt begreifen", 

Der Titel "Mit Logik die Welt begreifen" erschien ganz neu und rechtzeitig zur
Frankfurter Buchmesse Ende September/Anfang Oktober 2005.

Es ist in zwei Varianten erhältlich :
ISBN 3-936624-04-6, Taschenbuch (SC), 380 S., (2005) 29,80 €,
ISBN, 3-936624-07-0, Festeinband (HC), 380 S. (2005), 39,80 €

Unsere Welt ist ganz sicher aus einem Guss.....
....und wer stirbt, ist nicht tot.....

........Dann aber sollte man nicht Erkenntnisse aus den verschiedenen
(Natur-) Wissenschaften und Vorstellungen
aus Religionen und Philosophie isoliert voneinander
betrachten oder gar manche überheblich ignorieren.
Auch sollte man nicht seriös anmutende
Grenzerfahrungen und unerklärliche Phänomene
lapidar ablehnen oder gar ins Lächerliche ziehen,
bloß weil sie nicht ins gewohnte Konzept passen.
Will man der Wahrheit unserer Welt wirklich ein Stück
näher kommen, darf man sich keiner dieser Perspektiven
von vornherein verschließen.
Nur dann scheint es überhaupt möglich, ein umfassendes,
übergreifendes und integratives Weltbild zu formen.
Der Autor wagt deshalb eine ganz andere, neue und
alternative Sichtweise unserer Welt.
Konsequent und zwingend ergibt sich aus ihr, dass jeder Einzelne
von uns dereinst tatsächlich nur körperlich stirbt.
Unser eigentliches Ich, unsere ganze individuelle
Persönlichkeit, lebt dagegen auch nach unserem "Tod"
unverändert weiter.


Wer stirbt, ist eben nicht wirklich tot!

Der Autor ist seit vielen Jahren niedergelassener Facharzt
und Lehrbeauftragter an einer Hochschule. Er begründet
seine seit langem gewachsene Überzeugung mit einer Vielzahl
sehr stichhaltiger Argumente, wobei er nie den Blick über den
Tellerrand der jeweiligen Fachgebiete verliert.
Nicht zuletzt will er mit diesem Buch besonders auch all den Menschen,
die sich vor ihrem eigenen Tod fürchten oder mit dem eines
anderen lieben Menschen konfrontiert sind,
von ganzem Herzen Hoffnung und Trost spenden

Bitte beachten Sie hierzu auch meine Artikel unter Philosophie 1 und Philosophie 2


Bücherliste

Prof. Dr. med. Walter van Laack

 

Schnittstelle Tod -Aufbruch zu neuem Leben?
ISBN 978-3-936624-10-6 148 S., Paperback, 19,80 €

Mit Logik die Welt begreifen
ISBN 3-936624-04-6, Taschenbuch (SC), 380 S., (2005) 29,80 €,
ISBN, 3-936624-07-0, Festeinband (HC), 380 S. (2005), 39,80 €

Wer stirbt, ist nicht tot!
ISBN 3-936624-00-3, Taschenbuch (SC), 312 S., (2003), 24,80 €
ISBN 3-936624-02-X, Festeinband (HC), 312 S., (2003), 29,80 €

Eine bessere Geschichte unserer Welt
Band 1, "Das Universum"
ISBN 3-8311-0345-3, Taschenbuch (SC), 196 S. (2000), 15,80 €
Band 2, "Das Leben"
ISBN 3-8311-2114-1, Taschenbuch (SC), 248 S., (2001), 17,80 €
Band 3, "Der Tod"
ISBN 3-8311-3581-9, Taschenbuch (SC), 276 S., (2002), 19,80 €


Der Schlüssel zur Ewigkeit
ISBN 3-9805239-4-2, Erste Auflage (1999), Festeinband, 24,80 €,
ISBN 3-9805239-5-0, als Taschenbuch (SC), 15,80 €
ISBN 3-89811-819-3, Zweite, überarbeitete Auflage (2000), 288 S., SC, 17,80 €


Plädoyer für ein Leben nach dem Tod und eine etwas andere Sicht der Welt
ISBN 3-9805239-2-6, Erste Auflage (1999), 448 S., Festeinband (HC), 28,50 €
und als Taschenbuch (SC), 17,80 €
ISBN 3-89811-818-5; Zweite, überarbeitete Auflage (2000), 448 S., SC, 22,90 €


A Better History of Our World
Vol. 1, "The Universe"
ISBN 3-8311-1490-0, Softcover (SC), 188 p. (2001), 15,80 €
Vol. 2, "Life"
ISBN 3-8311-2597-X, Softcover (SC), 236 p. (2002), 17,80 €
Vol. 3, "Death"
ISBN 3-936624-01-1, Softcover (SC), (2003), 19,80 €


Key to Eternity
ISBN 3-8311-0344-5, Softcover (SC), 256 p. (2000), 17,80 €


Die Bücher im Internet:

van-Laack.com

www.Leseproben-im-Internet.de


Email:
webmaster@van-Laack.de

(€ Alle Preisangaben unverbindlich in Euro)


Anm.:
Am 21. Juli 2004 wurde Dr.Walter van Laack vom Rektor der FH Aachen im Beisein der Prorektorin, des Kanzlers und des zuständigen Dekans für Biomedizinische Technik zum Professor ernannt.

Bitte beachten Sie:

Leider kann es vorkommen, dass bestimmte hier empfohlene Ausgaben bereits in Neuauflage erschienen
und damit in der alten Version nicht mehr lieferbar sind.
Eine stets aktuelle Bücherliste finden Sie daher hier:
www.vanlaack-buch.de/buecher-books/

 

Zusatz zum Disclaimer:


Mit Professor van Laack verbinden mich eine gemeinsame Kindheit und langjährige Freundschaft.
Alle hier angegebenen Preise haben daher rein informativen Charakter und sind weder verbindlich,
noch vom Autor auf meinen Seiten als bezahlte Werbung geschaltet.
Für Bestellungen wenden Sie sich bitte an den Buchhandel oder die Webseiten des Autors.

DER TECHNODOCTOR


Philosophie 1   Deutsch   Englisch   Zurück   Startseite